Zum Hauptinhalt springen

FMB – aktuell 04 / 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

FMB – aktuell, im April, stellt Ihnen einen weiteren Fachbereich der Sachverständigentätigkeit innerhalb der FMB vor.

Sachverständige für Haustechnik,
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015, Mitglied der Deutschen Sachverständigen Gesellschaft, DESAG- Mitglied Nr. HT/EB/ 110903

Sachverständige für Versicherungsschäden an Gebäuden,
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015,
Mitglied der Deutschen Sachverständigen Gesellschaft, DESAG Mitglied Nr. HT/ EB/ 110903


Sachverständige für Grundstücks- u. Immobilienbewertung,
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015, Mitglied der Deutschen Sachverständigen Gesellschaft, DESAG – Mitglied Nr. HT/EB/ 110903

Sachverständige für Energiemanagement,
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008, Mitglied der Deutschen Sachverständigen Gesellschaft, DESAG_ Mitglied Nr. HT/EB/ 11093

Auditor für Energiemanagement DIN EN ISO 50001,
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
FMB – Sachverständige

„Versicherungsschäden an Gebäuden“

Leistungsbild
  • Beratung / Gutachten
  • Erstellung von Fachgutachten zur Schadensregulierung bzw. fachübergreifende Gutachten
  • Fachtechnische Beratung bei Sanierung
  • Schiedsgutachten / Schiedsrichterliche Tätigkeit
  • Mediation oder Adjudikation
Leistungsprofil
  • Schäden an Wänden, Decken und Böden
  • Bodenmechanik und Schäden im Grundbau Risse und Gründungen
  • Schäden beim baulichen und technischen Brandschutz
  • Schäden an Außenanlagen, Anschlüsse und Beläge, Mauern, Pflanz- + Begrünungs-flächen.
  • Planungsfehler bei Schallschutz und Raumakustik, Baulicher + haustechnischer Schallschutz
  • Grundlagen Holz, Pilze und Insekten, Holzschutz und Schadensfälle
  • Schäden an Gläser und Fenster, Anschlüsse und Einbau, Verglasung und Konstruktionsmerkmale.
  • Schäden durch energetische Sanierungsmaßnahmen, technische Nachweisfehler
  • Baustoffe der Gebäudehülle und des Innenausbaus.
  • Schäden in der Gebäudetechnik
    Schäden an Fassaden, Praxisprobleme der Fassadensanierung, Schadensfälle und Instandsetzung.
  • Schadenspraxis, rechtliche und technische Bewertung von Schäden, Regelausführungen.
  • Schäden im Wärme- und Feuchteschutz,
  • Fehlplanung bei Raumklima und Messtechnik.
  • Schimmelpilzbefall
  • Baubegleitende Qualitätskontrolle
  • Termine, Bauzeiten und Abnahme, Mängel, Toleranzen, Beweissicherung.
  • Kosten, Werte und Minderungen, Mangeldefinition, Kostenschätzung und Wertminderung

    Der FMB – Sachverständige arbeitet fachübergreifend mit den Fachgebieten, Haus- und Versorgungstechnik, Schäden an Gebäuden, Energieeffizienz,  Bewertung von bebauten oder unbebauten Grundstücken.

    Wenn Sie mehr Informationen benötigen, so bitten wir Sie uns dies per mail mitzuteilen.

    Herzliche Grüße aus Grafenau

    Prof. h.c. Dr. oec. Helmut Sebald

    Impressum

    Alle veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältige Recherchen. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber als vertrauenswürdig erachtet. Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich. Jegliche Haftung durch die FMB ist ausgeschlossen.

    Bildnachweis: Eigene Bilder, soweit nicht unter einem Foto gesondert angegeben.

    FM –aktuell wir herausgegeben von:
    FM Beratungsgesellschaft mbH         
    Liebersberger Str. 33     
    98441 Grafenau              
    Tel. 08552 97 56 260          www.fmberatung.de          info@fmberatung.de

    Energieeffizienz in der Versorgungstechnik in Verbindung mit dem Energieaudit nach DIN EN ISO 50001

    Das Seminar „Energieeffizienz und Audit“ vermittelt Ihnen, wie Sie Ihre Lüftungs- und Klimaanlagen analysieren und energetisch optimieren.

    Dazu vermitteln wir Ihnen in der Weiterbildung ein energieeffizientes Anlagenkonzept und eine Energiesparmaßnahme.

    Sie erfahren, wie Sie verschiedene Anlagen und Lösungen in der Luft-, Klima-, und Heizungstechnik hinsichtlich Ihrer Wirtschaftlichkeit beurteilen

    Energieeffizienz, energetisch und wirtschaftlich umsetzen

    Energieaudit und Energieeffizienzmaßnahmen in der Versorgungstechnik bieten für Unternehmen eine wichtige Möglichkeit, die Sekundärkosten, Betriebskosten, zu senken. Denn Raumlufttechnische Anlagen und die Wärmeerzeugung sind entscheidend für den Energieverbrauch in Industrie, Gewerbe und Gebäuden verantwortlich.

    Das Seminar „Energieeffizient“ zeigt Ihnen, die Komponenten einer wirtschaftlichen, auditierbaren Lösung auf, wie Sie Energieoptimierungsmaßnahmen realisieren und beantwortet die immer wieder gleich gestellten Fragen:

    • … kenne ich energieeffiziente Anlagenkonzepte moderner Wärmeversorgung und Klimatisierung?
    • … wissen Sie, wie Sie Energiesparmaßnahmen in verschiedenen Anwendungsgebieten der  Gebäude- und Anlagentechnik umsetzen
    • … sind Sie in der Lage, Ihre Anlagen energetisch zu optimieren
    • … haben Sie anhand von Praxisbeispielen eigene Energieeffizienzmaßnahmen für Ihren Betrieb oder Ihre Immobilie entwickelt
    • … können Sie unterschiedliche raumlufttechnische Anlagen unter ökonomischen Gesichtspunkten bewerten
    • … sind Sie in der Lage, eine sowohl technische als auch wirtschaftliche Beurteilung von energieeffizienten Lösungen in der Lüftungs- und Klimatechnik vorzunehmen
    • … können Sie wichtige Daten beschaffen und aufbereiten, mit denen Sie verschiedene Systeme bewerten können?

    Welche Inhalte erwarten Sie im Seminar?

    Das FMB – Seminar „Energieeffizienz“ ist an der Lebenszyklus-Idee innerhalb der facilitären Anlagen und Immobilienbewirtschaftung ausgerichtet und stellt das Energiemanagement im Sinne der DIN EN ISO 50001 in den Schritten vor.

    • Konzeption / Planung / Entwicklung
    • Neubau / Bestandsimmobilie
    • Beschaffung / Installation
    • Ausschreibung und Vergabe von Energielieferungen
    • Energierechnungsprüfung / E-Management DIN EN ISO 50001
    • Einsparung EEG – Umlage, Steuerliche- und Sozialabgaben
    • Makroanalyse / Mikroanalyse
    • Betrieb

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich an Ingenieure und an die kaufmännischen Verantwortlichen innerhalb der facilitären Anlagen- und Immobilienbewirtschaftung, im Sinne

    Planen – Bauen – Nutzen

    • Technisches, kaufmännisches, strategische, infrastrukturelles Gebäudemanagement
    • Energiemanagement, Energieaudit
    • Energiecontrolling
    • Die Weiterbildung thematisiert sowohl Anlagen der Prozesstechnik für unterschiedliche Branchen als auch die Klimatisierung von Gebäuden.

    Ihr Seminarleiter – Experte der Energietechnik

    Die Leitung des Seminars übernimmt mit Prof. h. c. Dr. oec. Helmut Sebald ein Experte auf dem Gebiet der energetischen Anlagen- und Immobilienbewirtschaftung. Herr Prof.  Sebald ist seit 20 Jahren als Sachverständiger im Bereich der Versorgungstechnik, Schäden an Gebäuden, Bewertung von bebauten oder unbebauten Grundstücken sowie als Auditor für Energiemanagement tätig.